Entwicklungszusammenarbeit Steiermark

Verein Ikemba

Verein für Interkultur, Konfliktmanagement, Empowerment, Migrationsbegleitung, Bildung und Arbeit

Verein IKEMBA 
Verein IKEMBA

IKEMBA richtet sich an Menschen, die durch herkömmliche Informationskanäle oder bestehende Einrichtungen nicht oder zu wenig erreicht werden. Dank des niederschwelligen, communitybasierten Zugangs der Outreach-Arbeit, durch Information, Beratung, gezielte Vermittlung und Begleitung ist IKEMBA zugleich Orientierungshilfe und beispielhafter Integrationskompass bei Fragen rund um Integration und Diversitätsmanagement in Österreich. Aufgrund der starken Zuwanderung nach Europa, die auch in der Vereinsarbeit spürbar ist, kam es in der österreichischen Migrationspolitik zu einer neuen Ausrichtung hin zur Entwicklungszusammenarbeit mit den Herkunftsländern der Migrant*innen. So sollen durch neue Kooperationen mit vor Ort ansässigen Institutionen und Vereinen Kapazitäten aufgebaut, neue Perspektiven geschaffen und die Lebensbedingungen der Menschen verbessert werden, um die Abwanderung aus diesen Ländern langfristig einzudämmen. Da auch Nigeria zu den Drittstaaten zählt, in denen nach wie vor ein großer Exodus stattfindet, hat IKEMBA 2018 eine regionale Entwicklungsinitiative im Südosten des Landes gestartet.
 
 
EZA Partnerland: Nigeria

Themenschwerpunkte: Soziales, Arbeitsbedingungen, Integration, Armut, Menschenrechte, Infrastruktur


Kontakt:

Kontaktperson:

Adresse:

Telefon:

E-Mail:

Homepage:

Facebook:

Mag. Dr. Livinus Nwoha

Burggasse 4, 8010 Graz

0316/228113

nwoha@ikmeba.at; office@ikemba.at

Externe Verknüpfung www.ikemba.at

Externe Verknüpfung www.facebook.com/VereinIkemba

 

=> Externe Verknüpfung Vom Land Steiermark geförderte Projekte des Vereins IKEMBA


Stand:  01.09.2020

  

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).