Link zur Startseite

Global Marshall Plan-Initiative

Jahrestreffen vom 06. - 08.11.2015 in Graz

Beginn:
06.11.2015, 18:00 Uhr
Ende:
08.11.2015, 10:00 Uhr
Termine-Arten:
Lernen & Wissen
Ort:
Kaminzimmer
Karmeliterplatz 6
8010  Graz
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 

Der ehemalige österreichische Vizekanzler und Gründungsmitglied der Global Marshall Plan Initiative Josef Riegler wird am Freitagabend das Jahrestreffen mit einer Rede zu den neuen "Sustainable Development Goals" der UNO eröffnen. Gemeinsam werden wir dann in Workshops und Gesprächen Strategien erarbeiten, wie wir nachhaltige Motivation und Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Systemänderung schaffen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie um Anmeldung bis zum Mittwoch 14.10.2015 unter annualmeeting@globalmarshallplan.org

Nähere Auskünfte: Externe Verknüpfung www.oekosozial.at

Jeder kann in der Global Marshall Plan Initiative einen eigenen Beitrag leisten. Das Jahrestreffen bietet einen idealen Einstieg, um gemeinsam mit anderen aktiven Menschen Ziele zu formulieren und zu erreichen.
Die Teilnahme ist kostenlos, über Spenden sind wir dankbar. Bitte organisieren Sie sich eine Unterkunft.
Programm:

Freitag 06.11.2015
18:00 Uhr Begrüßung und Kennenlernen
Christian Köberl, ÖSFO Graz
Andreas Huber, Global Marshall Plan Foundation
19:00 Uhr Vortrag von Josef Riegler
Diskussion & Netzwerken
Moderation: Ingrid Banciu
________________________________________
Samstag 07.11.2015
09:00 - 10:30 Uhr Beginn: Vorstellungsrunde
Was habe ich erreicht dieses Jahr, wo möchte ich hin?
Neues aus der Initiative und Mitmach-Inspirationen
Moderation: Damian Arikas
10:30 - 10:45 Uhr Kaffeepause
10:45 - 12:45 Uhr Parallele Themenworkshops
Gute Lobbyarbeit
Wie bringt man sein Anliegen professionell gegenüber Politik, Medien und anderen Entscheidern vor?
Zielpersonen identifizieren und informieren, Zusammenarbeit vs. Druck aufbauen, Aktionen und gezielte Kampagnen vor Ort einsetzen.
Praxisbeispiele: TTIP, Lokales Engagement
D.Arikas/J.Nesslinger
Unterstützer + Unterstützung gewinnen
- Crowdfunding- und Online Fundraising für eigene Projekte nutzen.
- Überblick über Fördertöpfe erhalten
Praxisbeispiel: Energiewende
A.Huber /N.N. Klimaspiel-Moderation
Ausbildung zum Spielleiter des Klimaspiels: Der Co2-Fußabdruck der Spieler wird informativ und anschaulich vermittelt.
Ziel: Bewusstsein über Klimawandel bei unterschiedl.. Gruppen wecken

I.Banciu
Vernetzen und Informieren (optional) /Open Space

Wie bereitet man Informationen sinnvoll auf, wie lassen sie sich am besten verbreiten? Und wie können Medien und (digitale)Netzwerke dabei helfen.

N.N.
12:45 - 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 - 16:00 Uhr Parallele Themenworkshops vom Vormittag
16:00 - 16:30 Uhr Feedback zu den Workshops
Moderation: Damian Arikas
16:30 - 17:00 Uhr Kaffeepause
17:00 - 19:00 Uhr Workshop 'Die (=) Initiative -
Update: wie wollen wir zusammen weiterarbeiten'
Strukturen, Ideen, Chancen: TKs, Seminare, Online Tools, Arbeits- und Lokalgruppen. Neue Multiplikationskonzepte: Hochschultage, Academy und VHS.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen und Netzwerken, anschließend Vortrags-Slam
Moderation: Ingrid Banciu
________________________________________
Sonntag 08.11.2015
09:00 Uhr Abschiedsbrunch
10:00 Uhr Optionale Stadtführung oder Klimaspiel mit allen

Wir freuen uns Sie in Graz zu sehen.

 

 

 

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).