Link zur Startseite

Grain Bank - Projekt der Upendo- Frauen zur Ernährungssicherheit/KENIA

Weltgruppe Lieboch

[07.07.2016] Western Kenya ist eine sehr arme Gegend, rund 50 % der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Früher wurde vor allem auf Zuckerrohr gesetzt, aber die Flächen werden knapp und die Bevölkerung wächst. Mais ist zum Hauptnahrungsmittel geworden, dennoch leiden viele Menschen an Hunger, da die Ernte aufgrund der Rüsselkäferplage nur gering ist. Die Upendo-Frauengruppe möchte durch den Ankauf von Mais in der Erntezeit, wenn er billig ist, und durch sichere Aufbewahrung für Zeiten, wo das Essen knapp wird, den Hunger zurückdrängen und die Nahrungsmittelsicherheit fördern. Frauen sollen über die richtige Lagerung und den Ankauf geeigneter Säcke sowie in der Vermarktung geschult werden, um ein kleines Einkommen zu erzielen. Die Gesamtkosten betragen € 4.630,00, der Antragssteller bringt € 500,00 und der Projektpartner in Kenia € 130,00 ein.

Projektlaufzeit: 01.05.2016 - 30.04.2017

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 4.000,00

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).