Link zur Startseite

Einrichtung einer Schulküche in der Schule Saint Jean Bosco in Yove/Cyangugu/RUANDA

Kreis der Pfarre Graz-Karlau

[15.05.2014] Obwohl Rwanda sehr grün ist, fehlt es durch die Überbevölkerung und mangelndes landwirtschaftliches Wissen überall an ausreichender Nahrung. Zielgruppe des Projekts sind die Schulkinder der Pfarre Yove im Distrikt Nyamasheke/Diocese Cyangugu, die besonders in der Trockenzeit großer Lebensmittelknappheit ausgesetzt sind. Viele dieser Kinder leiden an chronischem Hunger, wodurch es zu Mangelerscheinungen und Unterernährung kommt und die Lernfähigkeit wesentlich beeinträchtigt wird. Viele Kinder bleiben auch der Schule fern, um betteln zu gehen oder in den Bergbauminen zu arbeiten. Oft ist diese Flucht in die Arbeit die einzige Möglichkeit, sich eine ordentliche Mahlzeit zu verdienen. Mit dem Projekt „Schulküche Saint Jean Bosco " sollen die 750 Kinder der Schule in Yove (Kindergarten und Primärschule) drei Tage in der Woche eine warme Mahlzeit in der Schule erhalten. Zusätzliche Aufklärung der Familien über gesunde Ernährung und die Bedeutung der Schulausbildung soll die Gesundheit der Kinder nachhaltig verbessern und die Schulabbrüche reduzieren. Die Gesamtkosten betragen € 26.889,06, der Antragsteller leistet einen Beitrag von € 3.500,00 und der Projektpartner bringt eine Summe von € 5.389,00 auf.

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 15.000,00. 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).