Link zur Startseite

7. Österreichische Entwicklungstagung: Sozial-ökologische Transformation, 17. – 19.11.2017 in Graz

KFUG – Institut für Systemwissenschaften

[01.06.2017] Die Karl-Franzens-Universität Graz veranstaltet gemeinsam mit ihren KooperationspartnerInnen, u.a. das Paulo Freire Zentrum, von 17. - 19.11.2017 in den Räumen der KFUG die 7. Österreichische Entwicklungstagung. Die Tagung wird für ca. 300 TeilnehmerInnen organisiert. Die Zielgruppen sind MitarbeiterInnen der EZA-, Migrations- und Umweltorganisationen, WissenschaftlerInnen, Studierende, MitarbeiterInnen öffentlicher Einrichtungen, JournalistInnen, engagierte AktivistInnen sowie interessierte Personen. Heuer stehen die Analysen von sozial-ökologischen Transformationen und deren Modelle zu einer gerechteren globalen Transformation im Vordergrund. Das Tagungsthema wird in Plenarvorträgen, Workshops und Foren vorgestellt, partizipativ diskutiert und vertiefend analysiert. Das Ziel ist die öffentliche Präsenz von aktuellen entwicklungspolitischen Themen zu stärken und den globalen Herausforderungen solidarisch entgegenzutreten.

Die Gesamtkosten betragen € 71.420,00, der Antragsteller bringt Eigenmittel in der Höhe von € 4.800,00 ein, die Projektpartner beteiligen sich mit insgesamt € 13.000,00, Einnahmen aus Teilnehmerbeiträgen werden in der Höhe von € 5.500,00 erwartet. Insgesamt werden Förderungen anderer öffentlicher Stellen in der Höhe von € 38.120,00 erfolgen. 

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 10.000,00

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).