Link zur Startseite

Radio AGEZ – Das entwicklungspolitische Magazin

Welthaus Diözese Graz-Seckau

[01.06.2017] Radio AGEZ ist eine kollektiv produzierte, zweiwöchentliche Sendereihe, die Fragen nach weltweiter Gerechtigkeit, Verwirklichung von Menschenrechten und Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft zum Thema macht. Damit soll das Bewusstsein für weltweite Entwicklungen und Entwicklungszusammenarbeit in der Öffentlichkeit gestärkt und zu einer differenzierten Betrachtung der Globalisierung angeregt werden. Den HörerInnen werden konkrete Wege zu einer solidarischen und nachhaltigen Gesellschaft aufgezeigt und sie werden ermutigt, sich in steirischen entwicklungspolitischen Projekten zu engagieren. Die insgesamt 28 Sendungen - gestaltet von zehn Organisationen - werden im Zeitraum von Juli 2017 bis Juni 2018 auf Radio Helsinki ausgestrahlt. Die Gesamtkosten dafür betragen € 20.900,50, der Antragsteller bringt eine Eigenleistung in Höhe von € 10.900,50 ein. 

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 5.000,00

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).