Link zur Startseite

Deborah Sengl: „Broken Soldiers“

Beginn:
17.06.2019
Termine-Arten:
Lernen & Wissen, Graz
Hinweis:
Bis: 30. Juni 2019
Ort:
QL-Galerie
Leechgasse 24
8010  Graz

Die Rolle von Tätern und Opfern verschneidet Deborah Sengl in ihrer Werkserie „Broken Soldiers" in ein irritierendes Ineinander. Sie zeigt nicht Soldaten als im Kriegsgeschehen Handelnde, sondern in der für ihr Werk typischen Camouflage-Technik mit Tierköpfen versehen in ihrer Gebrochenheit und ihrem Hader mit sich selbst: Nicht als Entschuldigung für die Grausamkeit unserer Zeit, sondern als Denkanstoß.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).