Link zur Startseite

Errichtung der Yekema-Schule in der ländlichen Region Nono Sele/Äthiopien

Verein Schule Äthiopien

[06.06.2019] Durch die Errichtung einer Schule mit insgesamt acht Klassenräumen, zwei Trockentoilettenanlagen und einem Verwaltungs- und Lehrergebäude soll die Einschulungsrate erhöht werden, sodass in einem "Zweischichtbetrieb" - vormittags und nachmittags - insgesamt 960 Kinder von der ersten bis zur achten Schulstufe unterrichtet werden können. Das Grundstück wird kostenlos von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Es ist vertraglich festgelegt, dass die Schule nach Fertigstellung hinsichtlich Wartung, laufenden Betrieb und Zuweisung der Lehrkräfte in die Verantwortung der zuständigen Bildungsbehörde übergeht. Die Gesamtkosten betragen € 178.509,00, der Antragsteller bringt € 105.778,00 auf, der Projektpartner leistet einen Beitrag von € 57.731,00.

Dieses Projekt trägt zur Erreichung des Ziels 4 der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bei.

Förderung aus Mitteln der FairStyria-Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark: € 7.150,00


 

Weitere Informationen

Übersicht über die FairStyria-Projekte:
=> Externe Verknüpfung www.fairstyria.at/projekte

Steirische Inititiativen der Entwicklungszusammenarbeit:
=> Externe Verknüpfung www.fairstyria.at/cms/ziel/44310793/DE/

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).