Link zur Startseite

CLEAN CLOTHES - für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs- und Sportartikelindustrie (Fortsetzungsprojekt 2019 - 2021)

Südwind Steiermark

[10.01.2019] Südwind Steiermark setzt sich in Kooperation mit der österreichischen und internationalen Clean Clothes Kampagne in der Informations-, Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs- und Sportartikelindustrie ein und führt dazu Bildungsarbeit für SchülerInnen und Studierende, aber auch für die breite Öffentlichkeit durch. Darüber hinaus wird verstärkt Beratungs- und Lobbyarbeit bei EntscheidungsträgerInnen in Wirtschaft, Verwaltung und Politik in Bezug auf menschenwürdige Arbeits- und Einkommensbedingungen ("living wages") in Ländern des globalen Südens durchgeführt. Die Gesamtkosten für drei Jahre betragen € 46.290,00, der Antragsteller bringt € 22.290,00 ein.

Förderung aus Mitteln der FairStyria - Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark: insgesamt € 24.000,00 für die Jahre 2019, 2020 und 2021.

Dieses Projekt trägt zur Erreichung der Ziele 1, 5, 8, 10 und 12 der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bei.

 


 

Weitere Informationen

Übersicht über die FairStyria-Projekte:
=> Externe Verknüpfung www.fairstyria.at/projekte

Steirische Inititiativen der Entwicklungszusammenarbeit:
=> Externe Verknüpfung www.fairstyria.at/cms/ziel/44310793/DE/

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).