Entwicklungszusammenarbeit Steiermark

Menschenrechtsarbeit mit den Campesinos der Provinz Santiago del Estero, Argentinien

Arbeitskreis Argentinien der Pfarren Gösting,Thal und St. Elisabeth

[19.03.2018] Ziel des Projektes ist die Unterstützung von Menschen in ländlichen Gebieten der Provinz Santiago del Estero durch SozialarbeiterInnen, RechtsanwältInnen und pastorale MitarbeiterInnen der Diözese zur Wahrung ihrer Menschrechte und der Rechte in Bezug auf die Interessen von Konzernen und korrupten Behörden zum Ausbau der Agrarindustrie durch Vertreibung der Campesionos.  Diese großteils ehrenamtliche Arbeit soll durch die Übernahme von Fahrtkosten der BeraterInnen zu entlegenen Gehöften sowie durch die Erstellung von Info-Materialien unterstützt werden. Gesamtkosten: € 11.000,00, Antragsteller: € 8.500,00. 

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 2.500,00.

Dieses Projekt trägt zur Erreichung des Zieles 16 der UN-Ziele für nachhaltige Entwickung bei.

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).