Link zur Startseite

Workshop: Solidarische Ökonomie

Einführung in das Themenfeld "Solidarisches Wirtschaften"

Beginn:
29.11.2019, 10:00 Uhr
Ende:
30.11.2019, 16:00 Uhr
Terminart:
Lernen & Wissen, Graz
Hinweis:
Teilnahme kostenlos!
Ort:
Karl-Franzens-Universität Graz
Heinrichstraße 36, EG, Seminarraum 11.07
8010  Graz
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Veranstalter:
RCE Graz-Styria und ksoe – Kath. Sozialakademie Österreichs
Regional Centre of Expertise © RCE
Regional Centre of Expertise
© RCE

Welche praktischen Alternativen für eine sozial-ökologische Transformation gibt es? Was verbindet gemeinschaftliche Wohnprojekte, SoLaWis (Solidarische Landwirtschaften), Gemeinschaftsgärten, neue Genossenschaften & Co.? Wie tragen solidarische Wirtschaftsformen zur Nachhaltigkeit bei? Welche theoretischen Ansätze sind damit verbunden? Der zweitägige Workshop bietet eine Einführung und einen Überblick über das Themenfeld „Solidarisches Wirtschaften". Ausgehend von konkreten Beispielen und lokalen Akteur*innen in bzw. um Graz werden Dimensionen und Perspektiven alternativen Wirtschaftens dargestellt. Geplant ist das Kennenlernen von Akteur*innen vor Ort. Inhaltliche und methodische Begleitung des Workshops durch Markus Blümel (ksoe). Inhalte und Methoden, die derzeit im Rahmen des EU-Erasmus+ Projekts „Building up Social and Solidarity Economy in Europe" entwickelt werden, fließen dabei ein.

Zielgruppe: Interessierte aus Zivilgesellschaft und solidarischen Initiativen, Studierende und Mitarbeiter*innen der Universität Graz. Keine Vorkenntnisse notwendig.
Kein Teilnahmebeitrag.

Anmeldungen bis spätestens 25.11.2019 an: anmeldung@rce-graz.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).