Entwicklungszusammenarbeit Steiermark

Frieden, Umwelt, Wasser - nachhaltige Entwicklung durch Bildung in der Region Guaviare, Kolumbien

Hilfswerk Steiermark, Gemeinnützige GmbH

[25.06.2020] - Das Projekt baut auf die seitens des Hilfwerks International erarbeiteten Gemeindeentwicklungspläne und  Kapazitäten auf. Die Ziele sind, in drei Schulen der Gemeinden La Maria und Agua Bonita/Region Guaviare durch eine hochwertige, angepasste Bildung  zu interkulturellem Dialog und dauerhaftem Frieden beizutragen sowie die sozioökonomische, territoriale Entwicklung und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen - insbesondere des Wassers - zu fördern.

Dies soll durch die Anpassung der regionalen Bildungspläne an lokale Gegebenheiten in Bezug auf die pädagogischen Methoden und Ansätze in den Bereichen Umwelt, Wasser, Frieden und Landwirtschaft im Kontext mit dem Ökosystem des Amazonasgebietes erfolgen. Das vermittelte Wissen soll von den insgesamt 132 SchülerInnen im Rahmen von Mikroprojekten zu Umwelt- und Wasserschutz sowie Frieden und Interkulturalität umgesetzt werden. Die Gesamtkosten des Projekts betragen € 26.030,00, das Hilfswerk International bringt einen Betrag von € 11.030,00 ins Projekt ein.


Förderung aus Mitteln der FairStyria-Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark: € 15.000,00.


Dieses Projekt trägt zur Erreichung der Ziele 4, 5, 15 und 16 der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bei.

Weitere Informationen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).