Fairstyria

ONLINE-Diskussion: Belt and Road - die neue Seidenstraße

Chancen und Risken für Europa und die Welt

Beginn:
24.11.2020, 19:30 Uhr
Ende:
24.11.2020, 21:00 Uhr
Terminart:
Lernen & Wissen, Live-Stream, Sonstige
Ort:
Online über Zoom
Veranstalter:
Eine Kooperationsveranstaltung von FREDA - Die Grüne Zukunftsakademie und der Grünen Akademie

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe von FREDA - Die Grüne Zukunftsakademie und der Grünen Akademie zu den aktuellen Entwicklungen in China, wollen wir uns diesmal mit dem gewaltigen Investitionsprojekt der „neuen Seidenstraße" beschäftigen.

Die angesehene Zeitschrift FORBES stellt dazu fest: „Die neue Seidenstraße erschüttert die existierenden Paradigmen, nach denen die Welt existiert".
 
Für die Einen ist dieses Projekt das größte Investitionsprogramm aller Zeiten, welches vielen Ländern der globalisierten Welt zu mehr ökonomischen Aufschwung und Wohlstand verhelfen wird. Für die Anderen ist es ein neo-koloniales Hegemonieprojekt, das die zukünftige Dominanz Chinas weiter vorantreiben soll und möglicherweise viele Länder in neue Abhängigkeiten zwingt.
 
Es diskutieren unter der Moderation von Martin Hochegger (Grüne Akademie):

Dr.in Gabriele Michalitsch, Politikwissenschafterin und Ökonomin
Reinhard Bütikofer, Mitglied des Europäischen Parlaments (Grüne/EFA)
Dr. Wan Jie Chen, Leiter des Konfuzius-Institutes der Universität Graz

  
Anmeldung bitte unter:Externe Verknüpfung 
https://zoom.us/webinar/register/9216050855111/WN_iUpatssNQJeqVaM5cUfYug

  
Bei Fragen zur Veranstaltung: paul.lauer@freda.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).