Entwicklungszusammenarbeit Steiermark

Hilfswerk Steiermark

Im Süden Kolumbiens, im Einzugsgebiet des Amazonas Regenwaldes, liegt die Provinz Guaviare. Ein Großteil der EinwohnerInnen lebt im ärmlichen, ländlichen Teil der Region. Viele junge Menschen haben kaum Zugang zu hochwertiger Bildung, Sozialprogrammen oder Gesundheitsleistungen. Zusätzlich ist das Ökosystem in Guaviare ein sehr sensibles, das durch Abholzung des Regenwaldes und verschmutzte Wasserquellen nachhaltig geschädigt wird.

Daher hat sich das Hilfswerk zum Ziel gesetzt, Umweltschutz und Bildung miteinander zu verbinden: Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern entwickeln wir einen Bildungsplan, regional relevante Lehrinhalte (Wasserquellen, Schutz des Regenwaldes und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen)  beinhaltet. Auch wird in den Lehrplänen auf die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen Guaviares eingegangen, und das Wissen rund um die Kulturen der indigenen Bevölkerungsgruppen aufbereitet. Im Zuge des Fair Styria Projektes forsten wir 50 Hektar Regenwald mit Schulen wieder auf, identifizieren und schützen wir Wasserquellen, und fördern ein friedliches Miteinander von den verschiedenen Bevölkerungsgruppen in der Region.

EZA Partnerländer:

Kolumbien

Kontakt:

Kontaktperson:

Adresse:

Telefon:

E-Mail:

Homepage:

DI Mag. Christina Westermayer

Grünbergstraße 15/2/5, 1120 Wien

01 4057500-136

christina.westermayer@hilfswerk-international.at

Externe Verknüpfung www.hilfswerk.at/steiermark Externe Verknüpfung www.hilfswerk.at/international

 


Stand: 12.1.2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).