Informationsmaterial zum Schwerpunktthema Faire Löhne - Faire Preise

Clean Clothes Kampagne

CCK
CCK

Die Clean Clothes Kampagne zeigt Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in Fabriken der Bekleidungsindustrie auf. Sie mobilisiert KonsumentInnen und setzt sich mit deren Unterstützung für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von NäherInnen ein. Die Clean Clothes Kampagne Österrreich ist Teil der Clean Clothes Campaign, einer Koalition von Kampagnen in 15 europäischen Ländern.

 

Clean-IT

Clean-IT
Clean-IT

Die Kampagne von  Südwind setzt sich für faire Arbeitsbedingungen in der weltweiten Computerindustrie ein. Mit Unterstützung europäischer KonsumentInnen wird Druck auf Computermarkenfirmen ausgeübt, Verantwortung für die Arbeitsbedingungen und ökologischen Auswirkungen der Herstellung ihrer Produkte zu übernehmen. 

Fairtrade Österreich

Fairtrade-Gütesiegel
Fairtrade-Gütesiegel

Fairtrade Österreich ist ein überparteilicher, überkonfessioneller gemeinnütziger Verein zur Förderung des Fairen Handels mit Entwicklungsländern. Die Armutsbekämpfung durch Fairen Handel schafft eine Welt, in der alle Kleinbauernfamilien und PlantagenarbeiterInnen in Entwicklungsländern nachhaltig ein sicheres und menschenwürdiges Leben führen und ihre Zukunft selbst gestalten können. Produkte mit dem Fairtrade-Gütesiegel sichern den Kleinbauernfamilien faire Preise und den lohnabhängigen ArbeiterInnen auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen.


I shop fair

I shop fair
I shop fair

I shop fair ist ein Netzwerk von KonsumentInnen, die sich aktiv für weltweit faire Arbeitsbedingungen einsetzen und damit an einer Veränderung zu einer sozial und ökologisch nachhaltigeren Wirtschaft mitwirken. Das Projekt der Südwind Agentur und anderen Initiativen sieht seine Aufgabe darin, KonsumentInnen bzw. Medien über die Situation der ArbeiterInnen in den Ländern des Südens zu informieren. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Fabriken der Bekleidungs-, Spielzeug-, Computer- und Blumenindustrie.


ILO - International Labour Organization

ILO
ILO

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte der ArbeitnehmerInnen und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

  • Homepage  ILO

 

 

Pressemeldungen

 Die Zeit - Das Welthemd  [17.12.2010]

Der Modekonzern H&M tritt gegen Ausbeutung ein. Und doch verkauft er Kleidung für ein paar Euro. Wie kann das sein? Eine Suche nach dem Geheimnis des billigen T-Shirts.

 Die Zeit - Fair produzierte Computer gibt es nicht  [31.12.2012]

Rohstoffe aus Kongos Minen, zusammengebaut in chinesischen Fabriken: Auf dem Markt gibt es keine Rechner und Smartphones, die zu fairen Bedingungen produziert werden.

 Der Kurier - Clean Clothes fordert Aus für "Killer-Jeans" [29.03.2012]

Die Herstellung sandgestrahlter Jeans birgt in den Fabriken eine hohe Gesundheitsgefahr. Dennoch lassen Markenfirmen weiterproduzieren.

 Die Presse - Fabriksbrand in Bangladesch: Arbeiter eingesperrt?  [28.11.2012]

Die Arbeiter wurden angeblich während des Brandes eingeschlossen. Der Fabriksbesitzer weist jede Schuld von sich. Panik bei einem weiteren Brand.

 Die Presse - Fairtrade: "Konzerne sind nicht unsere Feinde" [01.02.2013]

Fairtrade Österreich wird 20 Jahre alt. Fairtrade-Chef Hartwig Kirner im Interview über gute Großkonzerne, Agrarsubventionen und den Irrtum, Fairtrade vergebe Almosen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).