Verleihung Entwicklungsforschungspreis 2021

Beginn:
02.12.2021, 17:00 Uhr
Ende:
02.12.2021, 18:00 Uhr
Terminart:
Lernen & Wissen, Live-Stream, Religion, Umwelt, Sonstige
Hinweis:
ONLINE
Veranstalter:
OeAD Department for International Cooperation in Higher Education
Verleihung Entwicklungsforschungspreis 2021
Verleihung Entwicklungsforschungspreis 2021© Achim Bieniek/Achim Bieniek

Am 2. Dezember wird in einer feierlichen Zeremonie der diesjährige Entwicklungsforschungspreis in den Kategorien Hauptpreis und Nachwuchspreis verliehen. Für Interessierte wird Verleihung online gestreamt.
 
Der Österreichische Preis für Entwicklungsforschung wird alle zwei Jahre an wissenschaftlich tätige Institutionen und Personen verliehen, 2021 zum fünften Mal. Der Hauptpreis wird an Institutionen oder Personen für besondere Leistungen im Bereich der Entwicklungsforschung verliehen, während der Nachwuchspreis jungen Forschenden die Möglichkeit bietet, wissenschaftliche Texte zu thematischen Schwerpunkten einzureichen. Dieser lautete 2021 „Ernährungssouveränität - für eine nachhaltige und gesunde Zukunft" 

Die Verleihung des Preises durch die Agentur für Bildung und Internationalisierung (OeAD) aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) findet am 2. Dezember (nur für geladene Gäste) im BMBWF statt. Aufgrund der aktuellen Covid-Beschränkungen wird die Verleihung für das Publikum über den Livestream des OeAD übertragen:

Link zum Livestream:  https://www.youtube.com/TheOead


Programm:

Begrüßung
Videobotschaft von Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann
Jakob Calice, PhD, Geschäftsführer OeAD-GmbH                 

Keynote und Laudatio Nachwuchspreis: 
Univ.-Prof. Dr. Stefanie Lemke, Institut für Entwicklungsforschung, Universität für Bodenkultur, Wien

Feierliche Verleihung des Nachwuchspreises*

Dankesworte der Nachwuchspreisträgerinnen:
Dipl.-Ing. Christina Gugerell, B.Sc.  und Dipl.-Ing. Mag.a Marta López Cifuentes, Universität für Bodenkultur, Wien

Laudatio Hauptpreis:
Dr. Werner Raza, Leiter Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE)

Feierliche Verleihung des Hauptpreises*

Dankesworte der Hauptpreisträger:

durch Vorstandsmitglieder Mattersburger Kreis
*Die Preisverleihung erfolgt durch Mag. Barbara Weitgruber, MA, Sektionschefin, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Jakob Calice, PhD, Geschäftsführer OeAD-GmbH

Moderation: Univ.-Doz. Dr. Andreas Obrecht, OeAD-GmbH 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).