Link zur Startseite

Stärkung der Führungskapazitäten von Frauen im ländlichen Raum sowie Erneuerung der Kaffeeproduktion in landwirtschaftlichen Kooperativen in NICARAGUA

Katholische Frauenbewegung – Aktion Familienfasttag

[06.11.2014]  Die Fundación entre Mujeres (FEM) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Partizipation von marginalisierten Frauen an der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Nicaragua durch Bildung und ökonomische Ermächtigung zu ermöglichen. Durch landwirtschaftliche Kooperativen erhalten Frauen Zugang zu Krediten und Landrechten und können die Produkte aus ihrer landwirtschaftlichen Produktion selbst vermarkten, wodurch sie ihr eigenes Einkommen sichern können. Da die lokale Kaffeeproduktion von 2012/2013 stark von einem Rostpilz betroffen war, soll eine Bestandaufnahme des Pilzbefalls und dessen Auswirkungen erstellt werden, um anschließend eine gemeinsame Lösung des Problems auszuarbeiten. Die Gesamtkosten für diese Aktivitäten betragen € 33.886,01, der Antragsteller bringt Eigenmittel in der Höhe von € 20.386,01 ein, der Projektpartner unterstützt vor Ort mit Sachmittel und Infrastruktur.
Empowerment von Frauen, insbesondere im ländlichen Raum, ist aus entwicklungspolitischer Sicht äußerst wertvoll. Die Schaffung von Einkommensmöglichkeiten für Frauen trägt maßgeblich zur Reduktion der innerfamiliären Abhängigkeit bei.

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 11.960,00.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).