Link zur Startseite

Erweiterung der Grundschule in Lologo durch den Bau von zwei Klassenzimmern, Südsudan

Caritas der Diözese Graz-Seckau

[07.06.2018] In Lologo, einem Vorort von Juba, der vom Bürgerkrieg stark betroffen war, gibt es eine 8-stufige Grundschule, die auch jenen Kindern den Schulbesuch ermöglicht, deren Eltern kein Schulgeld bezahlen können. Derzeit gehen dort 580 Kinder zwischen 6 bis 17 Jahren zur Schule und zusätzlich gibt es 3 Kindergartengruppen mit insgesamt 270 Kindern. Im Rahmen dieses Projektes sollen zwei Schulklassen in Ziegelmassivbau entstehen, um die laufenden Kosten des Schulbetriebs nachhaltig zu senken. Außerdem werden zusätzliche Unterrichtsmaterialien, wie zum Beisppiel Tafeln und Hefte, gekauft.


Förderung aus Mitteln der FairStyria-Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark: € 9.000,00

SDGs: 1, 4 und 5.


 

Weitere Informationen

Übersicht über die FairStyria-Projekte:
=> Externe Verknüpfung www.fairstyria.at/projekte

Steirische Inititiativen der Entwicklungszusammenarbeit:
=> Externe Verknüpfung www.fairstyria.at/cms/ziel/44310793/DE/

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).